Projektübersicht

Viele Abteilungen des MTV München von 1879 e.V. nehmen am Ligabetrieb teil, führen Trainingslager durch oder fahren lange Strecken mit privaten oder gemieteten PKW's zu Turnieren.

Auch der Transport von einem Standort zum anderen Standort erfolgt ausschließlich durch die Nutzung von privaten PKW. Wir wollen deshalb für den Verein mindestens einen Vereinsbus (9-Sitzer) anschaffen.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Bewegung, Verein, Jugend, Kinder, Sport
Finanzierungs­zeitraum: 28.09.2018 09:07 Uhr - 03.12.2018 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Winter/Frühjahr

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere Mannschaften greifen derzeit auf private PKW's zurück oder leihen für viel Geld Fahrzeuge.

Um das für uns wichtige Ehrenamt zu entlasten und die Mitgliedsbeiträge nachhaltiger einzusetzen, soll mindestens ein Vereinsbus (9-Sitzer) und - abhängig von den Spenden - eventuell auch ein Kombi angeschafft werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Kauf eines Vereinsbusses zum Transport unserer Mitglieder zu Spielorten etc.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der MTV München ist ein Sportverein, der vom ehrenamtlichen Engagement lebt. Dieses Engagement soll nicht überstrapaziert werden. Neben den Trainingseinheiten, für die die Übungsleiter eine geringe Aufwandsentschädigung erhalten, betreuen die Übungsleiter am Wochenende rein ehrenamtlich (unentgeltlich) die von ihnen trainierten Sportlerinnen und Sportler.

Die Übungsleiter, die ein eigenes Auto haben, nutzen dieses oder Eltern fahren Mannschaften zu Spielorten und Turnieren. Für weitere Fahrten werden häufig Fahrzeuge gemietet. Um dies zu vermeiden, soll ein Vereinsbus angeschafft werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Je nach Spendenbetrag sollen mindestens ein 9-Sitzer und ggf. ein Kombi angeschafft werden. Es werden gebrauchte Fahrzeuge gekauft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der MTV München hat rund 8.000 Mitglieder, davon ca. 2.000 Kinder und Jugendliche. Zur Durchführung des Sportbetriebs in den 23 Abteilungen werden rund 300 Übungsleiterinnen und Übungsleiter eingesetzt.