Selbsthilfezentrum München

Nutzerbiographie

Selbsthilfezentrum München e.V.
Aufgabe des Selbsthilfezentrums ist es, Selbsthilfe und Selbstorganisation als eine fundamentale Ressource Bürgerschaftlichen Engagements weiter zu entwickeln und zu stärken. Im Ressort der Sozialen Selbsthilfe werden über 180 Migrantenselbstorganisationen unterstützt, die aus eigener Initiative Projekte zu den Themen Migration, Integration und zur Unterstützung von Menschen aus den eigenen Communities umsetzten. Das Selbsthilfezentrum München wird gefördert von:
• Sozialreferat, Landeshauptstadt München
• Referat für Gesundheit und Umwelt, Landeshauptstadt
München
• Fördergemeinschaft der gesetzlichen
Krankenkassenverbände in Bayern
• Projektbezogen auch von anderen Zuschussgebern

Link zur Website: https://www.shz-muenchen.de/

Eigene Projekte (1)
Empowerment von afghanischen Frauen und Mädchen

Empowerment von afghanischen Frauen und Mädchen

Seit ihrer Flucht aus Afghanistan engagiert sich Sofia Hisaba (Name geändert) in München ehrenamtlich für afghanische Frauen und Kinder. Mit der Veröffentlichung ihrer Fluchtgeschichte in Form eines Buches und einer Lesungsreihe möchte sie afghanische Frauen in München motivieren, sich aus ungerechten patriarchalischen Moralvorstellungen der Heimat zu emanzipieren sowie in unserer Stadtgesellschaft einen interkulturellen Dialog zwischen Münchnern und geflüchteten Menschen anstoßen. Mehr

Aktivitäten (2)

1. April 2019, 13:05 Uhr

Es geht los! Das Projekt "Empowerment von afghanischen Frauen und Mädchen" ist aktiv und kann nun von euch unterstützt werden.

20. März 2019, 10:02 Uhr

Wir dürfen vorstellen: Empowerment von afghanischen Frauen und Mädchen frisch erstellt von Selbsthilfezentrum München.