Projektübersicht

Wir machen Grundschüler*innen fit für die öffentlichen Verkehrsmittel und sensibilisieren sie gleichzeitig für ihre Umgebung.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: Stadtrallye, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Schüler, GreenCity, Bus & Bahn
Finanzierungs­zeitraum: 17.07.2020 16:41 Uhr - 21.09.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit unserem dreitägigen Projekt Startklar möchten wir Grundschüler*innen fit für die öffentlichen Verkehrsmittel machen und sie gleichzeitig für ihre Umgebung sensibilisieren. Sie lernen, mit Fahrplänen umzugehen und ihr neues Wissen bei einer Rallye mit Bus, Tram und U-Bahn anzuwenden. Indem sich die Kinder mit der Gestaltung ihres Stadtviertels auseinander setzen, entwickeln sie nicht nur ein höheres Bewusstsein, sondern auch ein umweltverträglicheres Verkehrsverhalten.

Zu Beginn des Projekts lernen die Kinder, Fahrpläne zu lesen und Fahrten eigenständig zu planen. Dann geht es nach draußen: Sie nehmen ihr Stadtviertel unter die Lupe und untersuchen, wie umwelt- und kindgerecht ihre Umgebung geplant wurde. Wie viel Platz haben die Fußgänger*innen und Radfahrer*innen? Wie unterschiedlich laut ist es an einer Straßenkreuzung verglichen mit einem Park? Und wie viel Schmutz steckt eigentlich in einem Auspuff? Die Schüler*innen diskutieren über die aktuelle Situation und überlegen, wie man diese verbessern könnte. Wir zeigen ihnen auf, dass ihre Ideen keine bloßen Utopien sind, sondern beispielsweise durch einen Antrag an den Bezirksausschuss durchaus Zukunft haben können.

Die Schüler*innen erfahren, wie sie sich am Bahnsteig sicher verhalten und beschäftigen sich zur Vertiefung erneut mit den Fahrplänen. In Begleitung der Lehrkraft oder eines Elternteils lösen sie in kleinen Gruppen Aufgaben und wenden das Gelernte bei einer Rallye mit Bus, Tram und U-Bahn in der Praxis an. Im Anschluss besprechen sie ihre Erfahrungen in einem Feedback-Gespräch mit ihrer Lehrkraft.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziele:

- Kinder lernen Fahrpläne zu lesen und Fahrten mit dem ÖPNV eigenständig zu planen
- Kinder lernen sicheres Verhalten im ÖPNV
- Kinder nehmen ihr Stadtviertel unter die Lupe und untersuchen, wie umwelt- und kindgerecht ihre Umgebung geplant wurde
- Kinder erfahren ihre Selbstwirksamkeit, indem Ideen entwickelt und Partizipationsmöglichkeiten aufgezeigt werden

Zielgruppe sind Grundschüler*innen der 4.+5. Jahrgangsstufe und deren Lehrerinnen und Lehrer

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

- um Kinder fit für den ÖPNV zu machen und das Sicherheitsbewusstsein zu erhöhen
- um Kindern eine Stimme zu geben und ihre Selbstständigkeit zu fördern
- um Lehrer*innen unkompliziert ein bewährtes Projekt anbieten zu können
- um Veränderungen im Stadtviertel anzustoßen

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Finanzierung des Eigenanteils von Green City e.V. zur Umsetzung des Projekts.
Green City stellt das Know-How und die benötigten Materialien online zur Verfügung und ist Ansprechpartner der Lehrer*innen.
Zusätzliches Geld wird für die weitere Bewerbung des Projekts verwendet, um möglichst viele Schüler*innen und Lehrer*innen zu erreichen. Außerdem kann die Organisation von Fortbildungen/Online-Seminaren ausgeweitet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Green City e. V. | Lindwurmstr. 88 | 80337 München

1990 als gemeinnütziger Verein gegründet, sind wir heute eine der größten Umweltorganisationen in München. Unser Ziel ist es, den motorisierten Individualverkehr und den Ausstoß klimaschädlicher Gase zu reduzieren und die Stadt grüner und lebenswerter zu machen.