Projektübersicht

Kinder und Jugendliche verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der Schule. Eine gute Möglichkeit für Lehrer*innen, diese durch Maßnahmen der Prävention zu einem sicheren Ort vor sexuellem Missbrauch zu machen. Dafür braucht es geschulte Lehrerinnen und Lehrer, die über die nötige Handlungssicherheit verfügen, sowohl bei der Prävention, z.B. wie erleben Kinder und Jugendliche ihre Rechte im Schulalltag u.ä., als auch beim Vorgehen im Verdachtsfall.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Schutz, Prävention, sexuelle Gewalt, Kinder und Jugendliche, Schule
Finanzierungs­zeitraum: 13.06.2019 13:59 Uhr - 26.07.2019 12:00 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns dabei, Lehrer*innen durch Schulungen fit zu machen und bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen. Für einen gelingenden Schutz vor sexueller Gewalt für Kinder und Jugendliche!

Mit dem Erreichen des Spendenziels schaffen wir es, 2-3 Schulen im Münchner Raum auf ihrem Weg, einen sicheren Ort für Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt zu schaffen, zu begleiten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

AMYNA steht für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch ein und zieht dabei die Erwachsenen, die für Kinder und Jugendliche die Verantwortung tragen, in die Verantwortung. Unser Ziel ist es, Lehrkräfte dazu zu befähigen, ihren Schüler*innen einen sicheren Ort vor sexuellem Missbrauch zu bieten. Denn kein Kind kann sich alleine vor sexuellem Missbrauch schützen!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Viele Schulen möchten ihre Einrichtung zu einem sicheren Ort vor sexueller Gewalt für Kinder und Jugendliche machen. Leider fehlt ihnen für das Erstellen eines umfassenden Schutzkonzeptes die nötige Finanzierung. Mit IHRER Hilfe unterstützen Sie die Lehrkräfte dabei, Kinder und Jugendlichen zu schützen.

Sie sollten also dieses Projekt unterstützen, wenn

  • Ihnen die Rechte von Kindern und Jugendlichen wichtig sind.
  • Sie wollen, dass sexueller Missbrauch möglichst gut verhindert wird.
  • Sie sich für den Kinderschutz engagieren und ein oder mehreren Schulen helfen wollen, sich für den Schutz von Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei Erreichen des Finanzierungsziels werden wir das Geld dafür verwenden, 2 - 3 Schulen im Raum München bei ihrem Weg zu einem Schutzkonzept und zur Prävention von sexueller Gewalt an Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

Sollten wir mehr Geld erhalten, bedeutet das mehr Schulen, die wir unterstützen können!

Wer steht hinter dem Projekt?

AMYNA e.V.
Prävention von sexueller Gewalt
Mariahilfplatz 9
81541 München
Tel. (089) 890 5745 100
Fax (089) 890 57 45 199
info@amyna.de
www.amyna.de

AMYNA e.V. wird für das "Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch" und "GrenzwertICH - sexuelle Übergriffe durch Kinder und Jugendliche verhindern" von der LH München bezuschusst.

AMYNA e.V. ist Mitglied im Paritätischen Bayern und in der DGfPl e.V. (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention)