Projektübersicht

Es gehört zu unseren Hauptaufgaben, ehrenamtlich und unentgeltlich für Sie im Einsatz zu sein und unseren Wasserrettungsdienst zu leisten. Wir tun dies z.B. im Haarer Freibad sowie an verschiedenen Seen rund um München.
Hierfür müssen unsere Sanitäter, Wasserretter, Rettungsschwimmer und Helfer zwingend passende persönliche Schutzausrüstung tragen, um unseren Dienst - gerade auch während der Coronazeit - sicher vornehmen zu können. Wir haben hierbei dauernden Neu- und Ersatzbedarf.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Ehrenamt, Wasserrettung, soziales, Hilfsorganisation, Corona
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2020 14:29 Uhr - 29.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer/ Herbst 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Es soll persönliche Schutzausrüstungen (Kleidung/ Mund-Nasenschutz/ Desinfektionmittel, uvm.) angeschafft werden, um alle ehrenamtlichen Rettungsschwimmer, Sanitäter und Helfer für den Sommer auszustatten, damit der Badespaß an Seen & Freibädern für Alle abgesichert werden kann, die dieses Jahr im Urlaub coronabedingt zu Hause bleiben und damit verstärkt die regionalen Gewässer besuchen werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe sind alle Wasserratten, die an Wochenenden und in den Ferien das Freibad in Haar oder die Seen rund um München bevölkern. Wir wollen sicher stellen, dass

  • Ihr jeden Tag sicher und unversehrt nach Hause kommt
  • wir Euch im Notfall schnell und kompetent zur Seite stehen
  • das Risiko für uns als Retter durch gute Ausrüstung so gering wie möglich ist

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Aufgrund der Coronakrise sind Anforderungen und Kosten für die verschiedenen und einzuhaltenden Hygienekonzepte deutlich gestiegen und es werden höhere Anforderungen an die eingesetzten Kräfte gestellt.
Fehlenden Einnahmen durch Schwimmkurse, Erste-Hilfe Ausbildungen, Rettungschwimmkurse u.v.m. stehen höheren Kosten gegenüber, welche kompensiert werden müssen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sofern eine Überfinanzierung erfolgt, wird das Geld für dringend benötigte Trainerausstattung sowie die Aus- und Weiterbildungen der Trainer genutzt. Des Weiteren werden Ausbildungsmaterialien für Erste-Hilfe- sowie Rettungsschwimm- und Schwimmausbildung angeschafft und weiteres Einsatzmaterial.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die DLRG OV Haar e.V.
Es handelt sich um den Ortsverband einer rein ehrenamtlich und unentgeltlich aktiven Wasserrettungsorganisation in Haar im Osten von München.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ist die größte ehrenamtliche Wasserrettungsorganisation der Welt.

https://haar.dlrg.de/