Projektübersicht

Mit einer Ausstellung kommen wir unserem großen Ziel wieder ein Stück näher: die Öffentlichkeit zu gewinnen und Staat und Stadt zu überzeugen, welcher Gewinn ein Forum Humor und Komische Kunst für die Landeshauptstadt wäre. Zeigen auch Sie, wie wichtig Ihnen das Lachen ist. Setzen Sie ein Zeichen für ein Haus des Humors.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Forum Humor, Kunst, Ausstellung, Karikatur, Satire
Finanzierungs­zeitraum: 28.09.2017 12:46 Uhr - 31.10.2017 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis November 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Ausstellung „Gipfeltreffen der Satire“ soll ein Weckruf für ein Haus des Humors sein. Das Forum Humor und Komische Kunst ist auf die Resonanz einer breiten Öffentlichkeit angewiesen, um das allgemeine Interesse an diesem Projekt zu dokumentieren. Durch Ihre Spende helfen Sie mit, in München ein längst überfälliges Haus des Humors und der Komischen Kunst entstehen zu lassen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit der Ausstellung sollen alle humorvollen Menschen angesprochen werden, Menschen, die die Kunstform der Satire lieben, Menschen, die einfach gern lachen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wenn Sie die Ausstellung unterstützen, unterstützen sie damit auch das langfristige Ziel, ein Haus des Humors in München zu errichten. In diesem Haus würden Sammlungen zusammenfinden, die im Fundus verstauben – privat, bei Stadt oder Staat. Zeichnungen, Zeitschriften, Karikaturen, Comics, Installationen und Filme, alles wäre offen. Ein Archiv würde angelegt, Forschung möglich. Sammler wollen schon ihre Sammlungen stiften, weitere könnten angekauft werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden werden direkt zur Finanzierung der Ausstellung verwendet, die ab dem 8. November 2017 im Münchner Bank Museum am Frauenplatz 2 in München zu sehen sein wird.
Darüber hinaus gehenden Spenden leisten einen direkten Beitrag für das im Entstehen begriffene Forum Humor und Komische Kunst in München.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein Forum Humor und Komische Kunst e.V. mit den Vorständen Dr. Reinhard Wittmann (Vorsitzender), Marianne Wille, Meisi Grill, Tini Polt, Jan Finsterbusch rührt sehr engagiert die Werbetrommel für ein Haus des Humors und der Komischen Kunst bei Staat und Stadt.