Autor: Christine Rudolf-Jilg | 07.10.16, 11:13

Tee, Glühwein und Spenden - gute Traditionen

Liebe Unterstützer*innen und Fans,

zwei Wochen Urlaub im warmen Italien und nun das: Kälte und Regenwetter in Deutschland. Da machen wir es uns doch gerne mit Tee oder Glühwein am Wochenende gemütlich. Das wärmt Körper und Seele.

Spenden gehört in der kalten Jahreszeit (gerade vor Weihnachten) für viele dazu. Auch das wärmt die Seele. Jede*r Mensch, dem´s finanziell nicht gar so schlecht geht, hat so die Möglichkeit, ein bisschen was an Andere weiterzugeben. Mit Ihrer kleinen oder großen Spende tragen Sie wesentlich dazu bei, dass Kinder und Jugendliche besser vor sexuellem Missbrauch geschützt werden können.

Gerade Flüchtlingskinder brauchen Ihre bzw. Deine Hilfe. Sie sind noch schutzbedürftiger als andere Kinder und erwiesenermaßen stärker durch Missbrauch gefährdet.

Geben Sie sich daher am Wochenende einen kurzen Ruck! Runter von der Couch, mit der Teetasse an den Rechner und spenden Sie bitte.
Mit dem Gastzugang geben Sie lediglich Vorname, Name, Adresse inkl. Email, den Spendenbetrag und Ihre IBAN oder Kreditkartendaten ein.

Und schon ist nicht nur der Körper, sondern auch das Herz und die Seele ein wenig gewärmt.

Herzliche Grüße
Christine Rudolf-Jilg

PS: Wir haben nur noch 43 Tage Zeit, den Betrag gemeinsam zu sammeln. Helfen Sie uns bitte dabei.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden